Bildung trifft Entwicklung
Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Metzgplatz 3
86150 Augsburg
Tel.: 0821 / 650 72 936
Mo. - Do. 10:00 - 15:00

"Bildung trifft Entwicklung" in Bayern

Seit dem 1. Oktober 2017 gibt es die Regionale Bildungsstelle "Bildung trifft Entwicklung" in Bayern mit Sitz in Augsburg.

Das Programm „Bildung trifft Entwicklung“, kurz BtE, engagiert sich deutschlandweit für ein Lernen, das Brücken zwischen globalen Zusammenhängen und den Lebenswelten hier vor Ort schlägt.

BtE vermittelt ReferentInnen für Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens an Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Einrichtungen der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung sowie an weitere interessierte Gruppen.

Unsere ReferentInnen haben alle mindestens ein Jahr in der Entwicklungszusammenarbeit oder in internationalen Freiwilligendiensten gearbeitet oder sind MigrantInnen aus Ländern des Globalen Südens. Durch ihre persönlichen Erfahrungen geben sie authentische Einblicke in weltweite Zusammenhänge und ermöglichen so einen Perspektivenwechsel auf die Themen und Herausforderungen der Globalisierung.

Auf Grund der aktuellen Situation des Corona-Virus bieten wir unsere Veranstaltungen auch als virtuelle Formate an. Hier finden Sie Beispiele virtueller Angebote.

Dieses Jahr veranstaltet BtE am 29.10.2020 in Augsburg einen Bildungskongress zum Globalen Lernen für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen. Herzliche Einladung an alle Interessierte. Weitere Infos finden Sie im Flyer sowie auf der Homepage.

Globales Lernen mit Bildung trifft Entwicklung


Bildung trifft Entwicklung ist ein bundesweites Programm, das getragen wird von:
dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum (EPiZ) Reutlingen, dem Eine Welt Netz NRW e.V. in Münster, dem Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT), dem Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) in Göttingen, dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und Engagement Global gGmbH. (www.bildung-trifft-entwicklung.de

News

 

Das Programm "Bildung trifft Entwicklung" wird gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung